zur Startseite
 

..:: Termine

Montag, 18.10.2021
Livestream: "Mach Dein Handy nicht zur Waffe"

https://machdeinhandynichtzurwaffe.stream1.eu/
 

Dienstag, 19.10.2021
Schülersprecherwahl

 

Donnerstag, 21.10.2021
Berufsberaterin im Haus

 

..:: Schnellkontakt

Hans-Maier-Realschule
Staatliche Realschule Ichenhausen
Rohrer Straße 21
89335 Ichenhausen
 
Tel.:    +49 8223 966444-0
Fax:    +49 8223 966444-99
sekretariat(at)rs-ichenhausen.de

Ran an den Computer

 

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Internet(t), gute Seiten – schlechte Seiten II“ des Präventionsnetzwerkes „stark zusammen“ wurde im Landkreis Günzburg an der Hans-Maier-Realschule ein Computerkurs für Senioren durchgeführt.

Vorbereitet und organisiert wurde das Angebot von den Medienpädagogischen Beratern (MIBs) und SchülerInnen der Referenzschule für Medienbildung nach dem Konzept „Ran an den Computer, Schüler schulen Senioren“, welches in Niedersachsen an vielen Schulen bereits umgesetzt wird.

Der Kurs zielte darauf ab, den Teilnehmern/innen den Umgang mit dem Computer und vor allem dem Internet näher zu bringen. Anstelle eines Referenten, übernahmen dies 20 SchülerInnen aus den 9. und 10. Klassen. Die engagierten SchülerInnen schlüpften dabei in die Lehrerrolle und versuchten, jede Frage der 17 erwartungsvollen TeilnehmerInnen zu beantworten. Verschiedene Themenbereiche konnten nach Interesse auswählt werden, z. B. die Buchung eines Bahntickets, die Einrichtung eines Email-Accounts, die Verwendung von Suchmaschinen im Internet oder der Umgang mit den Sicherheitseinstellungen. Eingeteilt in Gruppen nach dem Prinzip „learning by doing“ suchten sich jeweils ein bis zwei SchülerInnen einen Senioren aus, den sie als Experten individuell in dessen Fragen und Anliegen unterstützen konnten.

Das Konzept hat sich bewährt! Die SchülerInnen waren mit Eifer dabei und die Senioren konnten sofort das Gehörte an den PCs umzusetzen. Dieses Projekt zielt nicht nur ab auf die Medienkompetenz der Generation 60+, sondern es fördert auch den wichtigen Dialog zwischen den Generationen: Beide Seiten profitieren gleichermaßen, weil es Senioren einen aktiven Umgang mit den neuen Medien im Alter ermöglicht und Jugendliche wichtige Erfahrungen sammeln können.

Sandra Stadler

 

 
..:: zurück