zur Startseite
 

..:: Termine

Montag, 18.10.2021
Livestream: "Mach Dein Handy nicht zur Waffe"

https://machdeinhandynichtzurwaffe.stream1.eu/
 

Dienstag, 19.10.2021
Schülersprecherwahl

 

Donnerstag, 21.10.2021
Berufsberaterin im Haus

 

..:: Schnellkontakt

Hans-Maier-Realschule
Staatliche Realschule Ichenhausen
Rohrer Straße 21
89335 Ichenhausen
 
Tel.:    +49 8223 966444-0
Fax:    +49 8223 966444-99
sekretariat(at)rs-ichenhausen.de

Von Märchenprinzen und Ponyüberraschungen

 

Mit einem gelungenen Vortrag gewann Mia Schienagel (6b) am 05.12.2016 die schulinterne Ausscheidung des Vorlesewettbewerbs an der Hans-Maier Realschule Ichenhausen. Bereits seit 1959 wird dieser jedes Jahr bundesweit vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels für alle 6. Klassen der verschiedenen Schularten angeboten.

Nachdem sie ihre beiden besten Leser in den Wochen zuvor ermittelt hatten, trafen sich die drei 6. Klassen am 05.12.2016 in der Aula der Realschule, um ihren Klassensiegern Lenia Glassenhart (6a), Sebastian Weber (6a), Franziska Linhardt (6b), Mia Schienagel (6b), Celine Gum (6c) und Tanja Zehrmann (6c) die Daumen zu drücken. Vor ihren aufgeregten Klassenkameraden und der Jury gaben die Kandidaten zunächst Leseproben aus selbst gewählten Büchern. Mit einem flüssigen und sinnvoll betonten Vortrag konnten sie hierbei alle ihre gute Vorbereitung auf den Wettbewerb zeigen.

In der zweiten Runde stellten die Klassensieger ihr Können an dem für sie unbekannten Text „Das Geheimnis des siebten Weges“ (Tonke Dragt) unter Beweis. Die Mitglieder der Jury -  Schulleiter Herr Pfeifer, stellvertretender Schulleiter Herr Lukas, Elternbeiratsmitglied Frau Aulinger, Schülersprecherin Carina Kugelmann und Lehrerin der benachbarten Grundschule Frau Dempfle – hatten anschließend die Entscheidung über den Schulsieg zu treffen.

Vor den gespannten Augen der Mitschüler gratulierte die Jury der glücklichen Siegerin Mia Schienagel, die aus dem Buch „Dornröschen, der Märchenprinz und meine total verrückte Tante“ von Kirsten John vorgelesen hatte. Tanja Zehrmann und Franziska Linhardt erreichten den zweiten und dritten Platz. Die Kandidaten wurden mit einer Urkunde, Büchern und Kinogutscheinen belohnt. Mia wird die Hans-Maier-Realschule beim Regionalentscheid im Frühjahr vertreten.

Susanne Stumpf

 

 
..:: zurück